Build-to-order: US-Oldtimer aufbauen lassen nach eigenen Wünschen!?

15.09.2013 12:08von: Malte Waldow

Schon mal überlegt einen Oldtimer nach den eigenen Wünschen neu aufbauen zu lassen? „Build-to-order“ nennt sich das Prinzip in den USA und ist dort ganz normaler Alltag. Und hier in Deutschland? Unbezahlbar? Stimmt nicht. Natürlich ist das Budget erheblich größer, als einfach ein „fertiges“ Auto zu kaufen. ABER: Die Autos die zu kaufen sind, sind meistens nicht in den eigenen Träumen entstanden.

In der Vergangenheit hab ich schon diverse Restaurationen von Fahrzeugen betreut: Fahrzeugbeschaffung. Teilebesorgung. Dienstleister aussuchen. Fahrzeug zulassungsfertig dem Kunden übergeben. Zeitbedarf: 15-24 Monate. Ein paar Jahre habe ich diesen Service nicht mehr angeboten. JETZT ist es wieder soweit!

Das erste Projekt steht in den Startlöchern: Ein 1968 Ford Mustang Cabrio im Top-Zustand.

Für ein weiteres Projekt habe ich bereits ein passendes Ausgangsfahrzeug gefunden: 1954 Chevrolet Belair 2 door Sedan. Er könnte so aussehen wie oben auf dem Bild. Oder eben ganz anders. Interesse? Dann bitte über Facebook oder Telefon melden. Kontaktdaten unter KONTAKT.