Import aus den USA : Was wann bezahlen

[Übersicht]   [Zeitlicher Ablauf]   [Kosten-Übersicht]   [Kosten im Detail]
[Was wann bezahlen]   [Zulassung in Deutschland]   [So ist es mir ergangen]
  • Kaufpreis: Bei Kauf des Fahrzeuges in den USA, zzgl. der Abwicklungs-/Transportkosten innerhalb der USA (an den Verkäufer direkt und/oder einen Dienstleister vor Ort)
  • See-Transport: Der Seetransport wird entweder direkt bei Verschiffung (prepaid) oder bei Ankunft in Europa (collect) bezahlt. Meistens wird prepaid verlangt.
  • Hafen- und Entladungsgebühren, sowie die Zollabwicklung bei Ankunft des Fahrzeuges in Europa, direkt an den Verschiffungsagenten (bei Rotterdam: auf holländisches Konto, bei Bremerhaven: auf deutsches Konto). Die Freigabe zur Abholung erfolgt in der Regel erst nach Zahlungseingang oder bei Barzahlung vor Ort!
  • Transport zu Ihnen: Wird ein Transport bis vor Ihre Haustür arrangiert, wird der Transportpreis (vom Hafen zu Ihnen) meist an den Zoll-Agenten mitbezahlt. Bei eigener Beauftragung meist in bar bei Anlieferung.
  • Evtl. Importhilfe: Nach Abschluss des gesamten Importvorganges stelle der Importhelfer eine Endrechnung (auf deutsches Konto)
  • TÜV-Vorbereitung/Reparaturen/Umrüstarbeiten, nach Aufwand (auf deutsches Konto / bar)
Weitersagen und Bookmarken:
  • Twitter
  • Facebook
  • Diigo
  • del.icio.us
  • Tumblr
  • LinkedIn
  • Google Bookmarks
  • Technorati
  • StumbleUpon
  • MisterWong
  • Digg
  • email